575      SAARTEXT    Di.23.07. 18:40:02
                          THEATERKRITIK 
                           Lara Ensslin 
                                        
 Der fabelhafte Die                     
                                        
 "Der fabelhafte Die" erzählt auf der   
 Bühne Geschichten aus aller Welt. Da   
 wäre zum Beispiel der stärkste Mann der
 Welt, der heimlich von blonden Locken  
 und der Fashionshow in Paris träumt.   
                                        
 Stephanie Rolser inszeniert mit Tief-  
 gang Geschichten vom Gleichsein und An-
 derssein. Dabei kritisiert sie Ge-     
 schlechterrollen und gesellschaftlichen
 Druck auf individuelle Entfaltung.     
                                        
 Trotz Tiefgang ermutigt das Stück mit  
 viel Humor zur Selbstakzeptanz und     
 zeigt wie befreiend die Welt ohne star-
 re Verhaltensnormen sein könnte. Trotz 
 offener Fragen sehr sehenswert.        
               Überzwerg             >>