576      SAARTEXT    Di.27.02. 04:10:02
                          THEATERKRITIK 
                           Lara Ensslin 
                                        
 Die Glücklichen und die Traurigen      
                                        
 Eine Stadt aus Niedersachsen wird an   
 eine Investorin verkauft, um die Schul-
 den eines Autokonzerns zu tilgen. Dazu 
 wird die ganze Stadt samt ihren Bürgern
 auf ein Frachtschiff geladen.          
                                        
 Das Stück behandelt die Frage, was das 
 Leben lebenswert macht, wenn man selbst
 zur Ware wird. Dabei verstricken sich  
 die Charaktere auf dem Schiff in komi- 
 sche, aber auch absurde Gespräche.     
                                        
 Mit einem außergewöhnlichen Bühnenbild 
 und überraschenden Ereignissen gelingt 
 es Jakob Nolte den Zuschauer mit auf   
 die Reise der Verkauften zu nehmen. Da-
 bei bleiben jedoch einige Fragen offen.
                Sparte 4             >>