115        SAARTEXT  Do.13.12. 05:24:03
                            NACHRICHTEN
                   Straßburg/Saarbrücken

 Saarpolitiker erschüttert über Anschlag

 Die Landesregierung hat den Angehörigen
 und Freunden der Opfer des Anschlags
 von Straßburg ihr Mitgefühl ausgespro-
 chen. Ministerpräsident Hans äußerte
 sich "tief erschüttert".

 Wirtschaftsministerin Rehlinger
 schreibt, sie sei "geschockt über die
 Bilder" aus Straßburg. Außenminister
 Maas sagte: "Wir tun alles, um unseren
 französischen Freunden beizustehen."

 Auch CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer zeig-
 te sich schockiert. Sie äußerte die
 Hoffnung, dass der Täter schnell ge-
 fasst werde: "Stehen an der Seite unse-
 rer französischen Freunde."
                                     >>