114      SAARTEXT    Mo.24.02. 21:22:02
                            NACHRICHTEN 
                            Saarbrücken 
                                        
 Maaß nach Facebookpost angefeindet     
                                        
 Der Saar-Chef der Gewerkschaft der Po- 
 lizei, Maaß, sieht sich bei Facebook   
 massiven Anfeindungen ausgesetzt. In   
 einem Post hatte er klar Stellung gegen
 Faschismus und die AfD-Politik bezogen.
                                        
 Unter dem Post finden sich mehr als    
 30 000 teils hasserfüllte Kommentare.  
 Maaß sagte, es mache ihn traurig, dass 
 man seine Meinung nicht mehr frei äu-  
 ßern dürfe, ohne angefeindet zu werden.
                                        
 Maaß hatte unter dem Eindruck des Ter- 
 roranschlages von Hanau auf seiner     
 Facebookseite die AfD als geistige     
 Brandstifterin und als Schande für     
 Deutschland bezeichnet.                
                                     >>