124      SAARTEXT    Mi.29.06. 06:34:02
                            NACHRICHTEN 
                       Saarbrücken/Metz 
                                        
 Abkommen für Grenzgänger verlängert    
                                        
 Für Grenzgänger wird das Sozialversi-  
 cherungsabkommen für die Arbeit im Ho- 
 meoffice verlängert. Darauf hat sich   
 die entsprechende EU-Verwaltungskommis-
 sion geeinigt.                         
                                        
 Demnach gelten für Grenzgänger bis Ende
 des Jahres weiterhin die Sozialversi-  
 cherungsregeln des Landes, in dem sie  
 arbeiten. Wie hoch der Anteil der Tele-
 arbeit ist, spielt dabei keine Rolle.  
                                        
 Für das kommende Jahr soll es eine neue
 Regelung geben. Bis zur Coronapandemie 
 galt eine andere Regelung. Wer mehr als
 25 Prozent im Homeoffice arbeitete, un-
 terlag der Regelung im Wohnsitzland.   
                                     >>