124        SAARTEXT  Do.19.07. 08:09:03
                            NACHRICHTEN
                                Forbach

 Hohe Erbschaft für "Emmaüs"

 Der Forbacher Ableger der Hilfsorgani-
 sation "Emmaüs" hat eine Erbschaft in
 Höhe von fast einer Million Euro ge-
 macht. Ein Frau aus Creutzwald hat der
 Organisation 840 000 Euro hinterlassen.

 Emmaüs teilte mit, auch das Haus der
 Frau im Wert von 110 000 Euro gehöre zu
 der Erbschaft. Das Geld solle zunächst
 dazu verwendet werden, die Frau in ei-
 nem würdigen Grab zu bestatten.

 Dann werde die Unterkunft für Handwer-
 ker und Obdachlose ausgebaut. Derzeit
 gebe es dort 24 Zimmer für 40 Personen.
 Emmaüs wurde 1949 von Abbe Pierre in
 Frankreich gegründet.
                                     >>