116        SAARTEXT  Fr.20.07. 01:09:03
                            HINTERGRUND
                          Fake Journals

 Geldverdienen ohne Leistung

 Unter "Fake Journals" werden Zeit-
 schriften unseriöser Verleger verstan-
 den, die den Autoren unter Umständen
 Geld für nicht erbrachte Leistungen
 berechnen.

 Qualitätskontrollen, z.B.der Einsatz
 von Gutachtern aus dem gleichen Gebiet,
 finden nicht oder nur mangelhaft statt.
 Auch in für die Wissenschaft wichtigen
 Datenbanken tauchen sie nicht auf.

 Dubiose Unternehmen unterwandern so die
 seriöse Wissenschaft und verdienen auf
 diese Weise Geld. Da es sich um For-
 schungsarbeiten handelt, kommt dieses
 oft aus Hochschuldrittmitteln.
                                     >>